Cooler Taufkuchen

Ich wurde von einem Freund der Familie gebeten, einen Kuchen für die Taufe ihrer Tochter mit Bären und Luftballons zu backen. Der Kuchen selbst wird mit einer alltäglichen normalen Biskuitmischung mit Zitronengeschmack hergestellt. Sobald der Kuchen kühl genug war, wurde er durch die Mitte geschnitten und eine Schicht Butterglasur aufgetragen und dann wieder zusammengesetzt. Der äußere Teil des Kuchens wurde dann mit königlicher Zuckerglasur bedeckt.


Ich habe dann eine rosa Plakette gemacht und diese dann mit einer weißen Plakette gekrönt, damit die Schrift vor dem weißen Hintergrund hervorsticht. Ich habe dann kleine farbige Kugeln und Quadrate mit Buchstaben darauf konstruiert, wie man sie in einem Kinderzimmer findet. Die Ballons wurden aus Royal Icing Run Outs hergestellt und für die Verwendung bei der Kuchenherstellung auf einen speziellen feinen Draht geklebt. Ich band feine farbige Bänder an die Luftballons.

Die Bären, die ich als am schwierigsten empfand, da ich nichts anderes verwenden wollte, das nicht gegessen werden konnte. Nach vielen frustrierenden Stunden gelang es mir schließlich, sie mit farbigem königlichen Zuckerguss von Hand herzustellen und trocknen zu lassen.

Um den Kuchen fertig zu stellen, arrangierte ich die Gegenstände auf dem Kuchen und band zum Abschluss ein feines rosa Band um die Kuchenmitte.