Coolster Hummelkuchen

Dieser Hummelkuchen war eine Überraschung für den Geburtstag einer Freundin. Sie ging in einem Bienenkostüm aus, also machte ich einen passenden Kuchen.


Ich habe 2 Schokoladenkuchen in unterschiedlich großen Ofenschalen gemacht. Ich schnitt ein Viertel von der Seite des kleineren Kuchens ab und klebte es an die Seite des großen Kuchens, um den Kopf und den Bauch zu machen.

Ich machte einen weißen Schokoladenglasur und färbte ihn gelb und bedeckte beide Kuchen.

Die Streifen sind in Scheiben geschnittene Fondantglasur und die Augen bestehen ebenfalls aus Fondant mit einem schwarzen essbaren Gel für die Pupillen. Die Fühler sind Lakritzstangen.

Für die Flügel schmolz ich etwas weiße Schokolade und paspelte 2 Flügelformen auf ein Pergamentpapier und ließ es im Kühlschrank abkühlen, bevor ich es zum Schluss auf den Kuchen legte.