Coolster Ghost Cake

Ich mache immer gerne einen Kuchen für jeden Urlaub. Letztes Jahr habe ich zu Halloween diesen Geisterkuchen mit Geistern gemacht, die spazieren gehen.


Ich habe eine Boxed-Cake-Mischung und sogar Dosenglasur verwendet. Der Rand des Kuchens besteht aus Zuckermais, so dass jeder unterschiedliche Bereich getrennt wurde. Auf der linken Seite habe ich einen Friedhof. Ich habe gemahlene Schokoladenkekse für Schmutz verwendet und Milano-Kekse als Grabsteine ​​und schwarze Gelglasur verwendet, um darauf zu schreiben.

Ich habe gemahlene Pralinen mit Bonbons für den Dreck auf dem Weg verwendet. Um die Geister zu machen, schmolz ich weiße Schokolade und steckte sie in einen Spritzbeutel. Ich habe kein spezielles Trinkgeld verwendet, sondern nur ein Loch in den Beutel geschnitten und die Schokolade zu einem Klumpen gepresst, bis sie wie ein Geist aussah.

Auf der rechten Seite befindet sich ein Kürbisbeet. Ich benutzte eine Spitze der Nummer 233, um Gras zu machen, und legte die Bonbonkürbisse auf das Gras.

Meine Nichte und mein Neffe haben es geliebt.