Coolster Mädchen-Babyparty-Kuchen

Der Kopf besteht aus reinem Fondant und wurde zuerst hergestellt. Ich habe 4 rechteckige Butterkuchen verwendet. Je größer desto besser. Ich habe sie mit geschlagenem Vanilleglasur überzogen. Ich entwarf eine grobe Vorstellung von der Form eines schlafenden Bubbys und schnitt sie dann in der Platte aus. Ich schnitzte kleine Spalten mit einem kleinen Messer (Arme, Rückenbogen) und rasierte die Kanten, um sie abzurunden.


Mit den Kuchenstücken schneide ich zwei Dreiecksstücke und lege sie für die Stiefeletten beiseite. Ich bedeckte den ganzen Kuchen mit geschlagenem Vanilleglasur und rosa (oder was auch immer Farbe du magst) Fondant. Vor dem Färben etwas weißen Fondant für die Schuhe beiseite legen.

Die Windel, die Puppe und das Gummiente sind alle aus Fondant hergestellt und wurden eine Woche vor der Hand hergestellt, damit sie aushärten können.